Charakterisierung der Interaktionen von SNARE-Proteinen mit dem vakuolären HOPS Tethering- Komplex bei der Fusion von Vakuolen

Bitte benutzen Sie diese Kennung, um auf die Ressource zu verweisen: https://repositorium.ub.uni-osnabrueck.de/handle/urn:nbn:de:gbv:700-201109028322
Titel: Charakterisierung der Interaktionen von SNARE-Proteinen mit dem vakuolären HOPS Tethering- Komplex bei der Fusion von Vakuolen
Autor(en): Krämer, Lukas
Erstgutachter: Prof. Dr. Christian Ungermann
Zweitgutachter: alp. Prof. Dr Siegfried Engelbrecht-Vandre
Zusammenfassung: Der Austausch von Proteinen und Lipiden zwischen den Organellen des Endomembransystems wird über einen gerichteten Transport von Vesikeln gewährleistet. Für die spezifische Fusion der Transportvesikel mit der Akzeptormembran sind Tethering-Faktoren, Rab-GTPasen und SNARE-Proteine verantwortlich. Die Zusammenlagerung der membranassoziierten SNAREs zu einem Bündel aus vier α-Helices leitet die Verschmelzung der Membranen ein. Obwohl jedes Kompartiment des Endomembransystems eine spezifische SNARE-Ausstattung besitzt, benötigen SNAREs zusätzliche Faktoren, um selektiv zu assemblieren. Diese Aufgabe wird von Tethering-Faktoren, SM-Proteinen und Rab-GTPasen übernommen. In Saccharomyces cerevisiae ist der hexamere HOPS als Tethering-Komplex zusammen mit den SNAREs Vam3, Vam7, Vti1, Nyv1 und Ykt6 an der Fusion mit der Vakuole beteiligt. Der Fokus dieser Arbeit lag auf der Chakterisierung der Wechselwirkung zwischen HOPS und SNAREs und der Analyse der Bedeutung dieser Bindungen für die Fusion mit der Vakuole.
URL: https://repositorium.ub.uni-osnabrueck.de/handle/urn:nbn:de:gbv:700-201109028322
Schlagworte: SNAREs; HOPS
Erscheinungsdatum: 2-Sep-2011
Enthalten in den Sammlungen:FB05 - E-Dissertationen

Dateien zu dieser Ressource:
Datei Beschreibung GrößeFormat 
thesis_kraemer.pdfPräsentationsformat3,19 MBAdobe PDFMiniaturbild
Öffnen/Anzeigen


Alle Ressourcen im repOSitorium sind urheberrechtlich geschützt, soweit nicht anderweitig angezeigt. rightsstatements.org