Osnabrück JMCE Award Series Nr. 04 (2012) - Europäisierung der regionalen und lokalen Ebene am Beispiel der Umsetzung der EU-Wasserrahmenrichtlinie im Bearbeitungsgebiet Deltarhein

Bitte benutzen Sie diese Kennung, um auf die Ressource zu verweisen: https://repositorium.ub.uni-osnabrueck.de/handle/urn:nbn:de:gbv:700-2012101810416
Titel: Osnabrück JMCE Award Series Nr. 04 (2012) - Europäisierung der regionalen und lokalen Ebene am Beispiel der Umsetzung der EU-Wasserrahmenrichtlinie im Bearbeitungsgebiet Deltarhein
Autor(en): Becker, Sara Theresa
Zusammenfassung: In ihrer Masterarbeit beschäftigt sich Sara Theresa Becker mit der Rückwirkung der Europäischen Integration auf die regionale und lokale Ebene im deutsch-niederländischen Vergleich. Am Beispiel der Umsetzung der Wasserrahmenrichtlinie (WRRL) im deutsch-niederländischen Bearbeitungsgebiet Deltarhein wird untersucht, inwieweit sich in der Untersuchungsregion Veränderungen (sprich: Europäisierung) in Bereich der politisch-insti-tutionellen Strukturen (polity), des Politikprozesses (politics) oder der Politikinstrumente und -inhalte (policy) ergeben haben, die über reine Implementation hinausgehen und unmittelbar oder mittelbar auf den europäischen Einfluss zurückgeführt werden können. Zur Beantwortung dieser Frage wird ein auf neo-institutionalistischen Vorannahmen beruhender theoretischer Zugang gewählt, der sich an den Untersuchungsmodellen von Knill und Lehmkuhl (2002) sowie Börzel und Risse (2000) orientiert und mit Erkenntnissen aus lerntheoretischen Ansätzen verknüpft. Eine auf Sekundärliteratur, Dokumentenanalyse und ausführlichen Experteninterviews basierende empirische Fallstudie fördert die Erkenntnis zutage, dass die traditionellen Politik-arrangements sowohl in Deutschland als auch in den Niederlanden eine hohe Prägekraft aufweisen und bestehende Politikmustern nur selten radikal ersetzt werden. Dennoch werden in allen Politikdimensionen Veränderungen nachgewiesen, die z.T. überraschend weitreichend sind. Die untersuchten niederländischen und deutschen Regionen finden dabei z.T. überraschend ähnliche Antworten auf den europäischen Anpassungsdruck, doch flächendeckende Konvergenz kann nicht konstatiert werden. Auf der theoretischen Ebene zeigt die Arbeit, dass lern-theoretische Ansätze fruchtbar mit neo-institutionalistischen Konzepten verknüpft werden können, insbesondere um eine fundiertere Erklärungsbasis für horizontale Europäi-sierungsprozesse zu erhalten.
Bibliografische Angaben: Becker, Sara Theresa (2012) „Europäisierung der regionalen und lokalen Ebene am Beispiel der Umsetzung der EU-Wasserrahmenrichtlinie im Bearbeitungsgebiet Deltarhein“, Osnabrück JMCE Award Series Nr. 04 (2012). Hrsg.: Busch, Stefanie/Stasche, Stefanie
URL: https://repositorium.ub.uni-osnabrueck.de/handle/urn:nbn:de:gbv:700-2012101810416
Schlagworte: Europäisierung; Lokale Ebene; Niederlande; Deutschland; EU-Wasserrahmenrichtlinie; Implementation; Institutionalismus; Lernprozesse
Erscheinungsdatum: 18-Okt-2012
Enthalten in den Sammlungen:Osnabrück JMCE Award Series

Dateien zu dieser Ressource:
Datei Beschreibung GrößeFormat 
Osnabrueck_JMCE_AwardSeries_04_2012_Becker.pdf1,88 MBAdobe PDFMiniaturbild
Öffnen/Anzeigen


Alle Ressourcen im repOSitorium sind urheberrechtlich geschützt, soweit nicht anderweitig angezeigt. rightsstatements.org