Länderprofil 25 - Mitgliedsstaaten des Golfkooperationsrats 2012

Bitte benutzen Sie diese Kennung, um auf die Ressource zu verweisen: https://repositorium.ub.uni-osnabrueck.de/handle/urn:nbn:de:gbv:700-2013081311080
Titel: Länderprofil 25 - Mitgliedsstaaten des Golfkooperationsrats 2012
Sonstige Titel: Country Profile 25 - Gulf Cooperation Council States 2012
Autor(en): Winckler, Onn
Zusammenfassung: Die GCC-Staaten zeichnen sich durch ein weltweit einmaliges Muster internationaler Arbeitsmigration aus. Die Zuwanderung ausländischer Arbeitskräfte setzte bereits in den späten 1940er Jahren ein, nahm aber nach dem Ölboom im Oktober 1973 eine neue Dimension an: Ausländer/-innen stellen seither nicht nur eine Mehrheit in der Erwerbsbevölkerung der GCC-Staaten (mit Ausnahme von Oman). In Katar, den Vereinigten Arabischen Emiraten und Kuwait übersteigt ihre Zahl auch diejenige der einheimischen Bevölkerung insgesamt. Zwar bemühen sich die Regierungen der GCC-Staaten darum, die ausländischen Arbeitskräfte nach und nach durch einheimische Arbeitskräfte zu ersetzen. Diese Strategie schlägt aber bislang vor allem in der Privatwirtschaft fehl.
Bibliografische Angaben: Focus Migration, Länderprofil 25, GCC-Staaten, Hrsg.: Institut für Migrationsforschung und Interkulturelle Studien (IMIS) u. Bundeszentrale für Politsche Bildung (bpb), Red.: Vera Hanewinkel u. Jochen Oltmer, Osnabrück, 2012
URL: https://repositorium.ub.uni-osnabrueck.de/handle/urn:nbn:de:gbv:700-2013081311080
Schlagworte: Golfstaaten; Golfkooperationsrat; Migration; Migrationspolitik; Oman; Saudi Arabien; Vereinigte Arabische Emirate; Kuwait; Katar; Bahrain; Arbeitsmigranten; Kafala-System; Gulf Cooperation Council; Immigration; Labor migrants; Saudi Arabia; United Arab Emirates; Qatar
Erscheinungsdatum: 13-Aug-2013
Enthalten in den Sammlungen:IMIS-Länderprofile

Dateien zu dieser Ressource:
Datei Beschreibung GrößeFormat 
Länderprofil Golfstaaten_2012.pdfLänderprofil Mitgliedsstaaten des Golfkooperationsrats (GCC) 2012567,28 kBAdobe PDFMiniaturbild
Öffnen/Anzeigen


Diese Ressource wurde unter folgender Copyright-Bestimmung veröffentlicht: Lizenz von Creative Commons Creative Commons