Sprachsensibler und konventioneller Biologieunterricht im Vergleich: Eine explorative Untersuchung.

Bitte benutzen Sie diese Kennung, um auf die Ressource zu verweisen: https://repositorium.ub.uni-osnabrueck.de/handle/urn:nbn:de:gbv:700-2018020816602
Titel: Sprachsensibler und konventioneller Biologieunterricht im Vergleich: Eine explorative Untersuchung.
Autor(en): Spiekermann, Silvana
Zusammenfassung: Welche sprachlichen Schwierigkeiten ergeben sich aus einem Schulfach wie das der Biologie? Und wichtiger noch: Wie ist diesen im Unterricht entgegenzuwirken? Geht man zunächst der ersten Fragestellung nach, offenbart sich nicht nur eine innere Mehrsprachigkeit im Fachunterricht, sondern lässt sich diese auch als eine Herausforderung erkennen, die sich allen SuS, dabei vor allem den sprachschwächeren, stellt. Die zweite Frage zielt auf die Bewältigung sprachlicher Hürden im Fach ab und findet mit dem sprachsensiblen Fachunterricht eine mögliche Antwort, dessen Lernförderlichkeit allerdings in der Empirie noch nicht ausreichend belegt worden ist. Aus diesem Forschungsdesiderat ergab sich das Anliegen dieser Masterarbeit: Basierend auf einer sprachsensibel konzipierten Unterrichtsstunde im Fach Biologie zum Thema „Gegenspielerprinzip der Muskeln“ wurde die Lernförderlichkeit kombinierter sprachlicher Unterstützungsmaßnahmen im Rahmen einer kleinen Interventionsstudie explorativ untersucht und schließlich die eingangs aufgestellte Hypothese verifiziert: Im sprachsensiblen Biologieunterricht entwickelten mehr SuS höhere sprachliche Kompetenzen als in der konventionell unterrichteten Klasse und erreichten damit zugleich in größerer Zahl auch die fachlichen Lernziele. Die Arbeit bietet nicht nur einen Einblick in ausgearbeitete sprachsensible Materialien, sondern zugleich auch einige Anreize für eine intensivere Auseinandersetzung mit dem integrativen Sprachförderkonzept.
Bibliografische Angaben: Masterarbeit Universität Osnabrück, Fachbereich 7 - Sprach- und Literaturwissenschaft, Betreuerin: Prof. Dr. Christina Noack, Osnabrück 2017
URL: https://repositorium.ub.uni-osnabrueck.de/handle/urn:nbn:de:gbv:700-2018020816602
Schlagworte: Sprachsensibler Fachunterricht; Bildungssprache; Scaffolding; Mehrsprachigkeit
Erscheinungsdatum: 8-Feb-2018
Enthalten in den Sammlungen:FB07 - Hochschulschriften

Dateien zu dieser Ressource:
Datei Beschreibung GrößeFormat 
Masterarbeit_Spiekermann_2017.pdfSprachsensibler und konventioneller Biologieunterricht im Vergleich5,45 MBAdobe PDFMiniaturbild
Öffnen/Anzeigen
Testergebnisse_der_sSuS.pdfAnhang: Testergebnisse der sSuS31,62 MBAdobe PDFMiniaturbild
Öffnen/Anzeigen
Testergebnisse_der_kSuS.pdfAnhang: Testergebnisse der kSuS34,65 MBAdobe PDFMiniaturbild
Öffnen/Anzeigen


Diese Ressource wurde unter folgender Copyright-Bestimmung veröffentlicht: Lizenz von Creative Commons Creative Commons