„Ich kann nicht ohne Familie“. Männlichkeit(en) und Familienbeziehungen im Kontext von Fluchtmigration

Please use this identifier to cite or link to this item:
https://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:gbv:700-202006233141
Open Access logo originally created by the Public Library of Science (PLoS)
Title: „Ich kann nicht ohne Familie“. Männlichkeit(en) und Familienbeziehungen im Kontext von Fluchtmigration
Authors: Heilmann, Katharina
Contributions by: Institut für Migrationsforschung und Interkulturelle Studien
Abstract: Das Working Paper setzt an einer Forschungsleerstelle der Flucht- und Flüchtlingsforschung an: der Erfassung der Lebenswirklichkeiten und Formen der Alltagsbewältigung heranwachsender männlicher Geflüchteter. Dazu wird Familie als ein im Alltag relevantes soziales Netzwerk von Geflüchteten untersucht. Der Fokus liegt dabei auf der Frage, wie junge männliche Geflüchtete Kontakt zu ihren Familien gestalten und aufrechterhalten. Dabei diskutiert das Paper Familiensysteme als exklusive Möglichkeitsräume im Fluchtregime für die Thematisierung, Aushandlung und Bewältigung adoleszenz- sowie fluchtspezifischer Erfahrungen junger Männer.
Citations: Heilmann, Katharina (2020): „Ich kann nicht ohne Familie“. Männlichkeit(en) und Familienbeziehungen im Kontext von Fluchtmigration. IMIS Working Paper 06, Institut für Migrationsforschung und Interkulturelle Studien (IMIS) der Universität Osnabrück. Osnabrück: IMIS.
URL: https://repositorium.ub.uni-osnabrueck.de/handle/urn:nbn:de:gbv:700-202006233141
Subject Keywords: Flucht; Männlichkeit; Adoleszenz; Familie; Sorge; flight; masculinity; adolescence; family; care
Issue Date: 23-Jun-2020
License name: Attribution 3.0 Germany
License url: http://creativecommons.org/licenses/by/3.0/de/
Type of publication: Arbeitspapier [workingPaper]
Appears in Collections:IMIS Working Papers

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
IMIS_WP06_Familienbeziehungen_Heilmann.pdfWorking Paper1,68 MBAdobe PDF
IMIS_WP06_Familienbeziehungen_Heilmann.pdf
Thumbnail
View/Open


This item is licensed under a Creative Commons License Creative Commons