Fallstudie zur Nutzungsbedeutung von WebMapping-Anwendungen innerhalb eines Webportals

Bitte benutzen Sie diese Kennung, um auf die Ressource zu verweisen: https://repositorium.ub.uni-osnabrueck.de/handle/urn:nbn:de:gbv:700-201201099195
Titel: Fallstudie zur Nutzungsbedeutung von WebMapping-Anwendungen innerhalb eines Webportals
Sonstige Titel: Eine empirische Untersuchung eines Open Source-Gastronomieportals für die Stadt Osnabrück
Autor(en): Behncke, Kai
Erstgutachter: Prof. Dr. Manfred Ehlers
Zweitgutachter: Prof. Dr. Thomas Brinkhoff
Zusammenfassung: In vorhandener Literatur zum Thema „WebMapping“ wird zwar häufig die hohe Bedeutung von WebMapping-Anwendungen hervorgehoben, jedoch existieren kaum empirische Untersuchungen zur diesbezüglichen Relevanz. Mittels einer offenen Web-Befragung wurde anhand eines Fallbeispiels empirisch untersucht, welche Bedeutung eine WebMapping-Anwendung im Rahmen eines größeren Informationskontextes eines Webportals besitzt. Zudem wurde untersucht, welche Funktionalitäten innerhalb der WebMapping-Applikation als besonders wichtig angesehen werden und welche Wichtigkeit eine mobile WebMapping-Anwendung für die Nutzer besitzt.
URL: https://repositorium.ub.uni-osnabrueck.de/handle/urn:nbn:de:gbv:700-201201099195
Schlagworte: WebMapping; WebGIS; OpenSource; Geoinformatik; OpenStreetMap; Fallstudie; VGI; WebMapping 2.0; Empirie; MapServer
Erscheinungsdatum: 9-Jan-2012
Enthalten in den Sammlungen:FB06 - E-Dissertationen

Dateien zu dieser Ressource:
Datei Beschreibung GrößeFormat 
thesis_behncke.pdfPräsentationsformat29,16 MBAdobe PDFMiniaturbild
Öffnen/Anzeigen
sourcecode_behncke.zipSourcecode der entwickelten Software175,03 MBZIPÖffnen/Anzeigen


Diese Ressource wurde unter folgender Copyright-Bestimmung veröffentlicht: Lizenz von Creative Commons Creative Commons